Raden

SetWidth280-Raden.jpg

Süntelbuche

 

Das idyllisch gelegene Ortschaft Raden, am Rande des östlichen Auetals, zählt mit ihren knapp 80 Einwohnern zu einer der kleinsten Ortschaften der Gemeinde Auetal.

In der Nähe von Raden befand sich auch die sogenannte „Tilly-Buche“, die wohl bekannteste Vertreterin der Süntelbuchen, welche Bestandteil des Auetaler Wappens wurde. Eine Süntelbuche ist eine Mutation der Rotbuche und kommt heute nur noch in wenigen Einzelexemplaren und in einigen kleinen Gruppen vor. Die „Tilly-Buche“ stand im Privatforst des Guts Nienfeld, bis sie Ende der 80er Jahre schließlich zusammenbrach. Das Alter der Buche wurde auf 300 bis 350 Jahre geschätzt.

Kontakt:
Ortsvorsteher Friedhelm Sassenberg
Radener Str. 12
31749 Auetal
Tel.: 05752/1401