Baulücken- und Leerstandskataster

Durch die Autobahnanbindung einerseits und die ländliche Struktur andererseits ist die Gemeinde Auetal ein attraktiver Wohnstandort. Bei Anfragen nach freien Baugrundstücken und nach Immobilien steht immer wieder der Wunsch nach einem Grundstück im gewachsenen Siedlungsbereich im Vordergrund.

Um hier zu helfen, hat die Gemeinde Auetal Baulücken und leerstehende Immobilien im Gemeindegebiet in 2015 erfasst und in einem Kataster übersichtlich zusammengestellt. Das Baulücken- und Leerstandskataster ist ein Lageplan des Gemeindegebietes, der die Flurnummern und Straßennamen sowie die Flurstücksnummern und Grundstücksgrößen der Grundstücke darstellt.

Bei konkretem Interesse an einer Baulücke oder einer leerstehenden Immobilie wenden Sie sich bitte an die Gemeinde Auetal. Wir vermitteln Sie gerne an den jeweiligen Grundstückseigentümer und beraten Sie bei Fragen zum Planungsrecht und Baurecht. Es wird darauf hingewiesen, dass die Gemeinde Auetal keine Grundstücksvermittlung vornimmt und auch über Grundstückspreise, mit Ausnahme der Bodenrichtwerte, keine Angaben machen kann.

Das Baulücken- und Leerstandskataster soll eine Anstoßwirkung haben, ohne dass damit eine Rechtswirkung verbunden ist.

Angaben über Grundstückseigentümer sind aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht veröffentlicht. Die Veröffentlichung der Baulücken erfolgt unter Berücksichtigung der Vorschriften des § 200 des Baugesetzbuches. Das Baulücken- und Leerstandskataster erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Es werden nur Grundstücke dargestellt, deren Eigentümer einer Veröffentlichung nicht widersprochen haben.

Hier gelangen Sie zum


Ansprechpartner/in:

Sebastian Wittek
Rathaus Rehren, Bauabteilung
Zimmer 204
Rehrener Str. 25
31749 Auetal
Tel.: 05752/181-60
Fax: 05752/181-88
E-Mail: swittek@auetal.de